Infektionsdiagnostik und Mikrobiologie

In unserem Labor bieten wir eine qualitativ hochwertige Diagnostik des gesamten Spektrums der Mikrobiologie (Bakteriologie, Virologie und Parasitologie) an. Hierfür kommen die verschiedensten diagnostischen Verfahren zum Einsatz: von der klassischen Kultur über immunologische Methoden (z.B. ELISA, CLIA) bis hin zu modernen Technologien, wie z.B. MALDI-TOF und Multiplex-PCR.

Darüber hinaus stehen wir mit unserem interdisziplinären Team aus Fachärzten für Mikrobilogie und Infektionsepidemiologie sowie Fachwissenschaftlern der medizinischen Mikrobiologie und Fachärzten für Laboratoriumsmedizin beratend zur Seite. Damit gewährleisten wir, dass Sie Ihrem Patienten schnell und gezielt die entsprechende Therapie anbieten können. Im Bereich der stationären Patientenversorgung unterstützen wir Sie mit unserem Angebot infektiologischer Visiten und Konsile in allen Fachabteilungen.

  • Diagnostik und Typisierung der multiresistenten Erreger mit individueller Beratung
  • Diagnostik, Typisierung, Resistenztestung von Mykobakterien einschließlich Therapieberatung  
  • Hygiene- und infektionsepidemiologische Beratung
  • Komplette Diagnostik in der Mykologie einschließlich Beratung
  • umfassende infektionsserologische Diagnostik mittels immunologischer Methoden , wie ELISA, CLIA und ECLIA
  • hochsensitive Erregerdirektnachweise mittels Nukleinsäure-Amplifikations-Techniken (NAT), PCR sowie Multiplex-PCR
  • Infektionen in der Schwangerschaft
  • Zoonosen, Parasitosen
  • Implantat- und Protheseninfektionen

Aktuelles in der Infektionsdiagnostik und Mikrobiologie

Multiresistente Erreger - Übersicht
|   Infektionsdiagnostik und Mikrobiologie

Patienten mit multiresistenten Erregern (MRE) gehören zunehmend zu unserem Alltag. Anbei einige praktische Hinweise zu Risikopatienten und Screening.

Antibiotikatherapie in Schwangerschaft und Stillperiode
|   Infektionsdiagnostik und Mikrobiologie

Infektionen während der Schwangerschaft und Stillperiode sind mit vielen Fragestellungen verbunden und führen häufig zu Diskussionen zwischen…

Keratitis und Keratokonjunktivitis – neue diagnostische Möglichkeiten
|   Infektionsdiagnostik und Mikrobiologie

Molekularbiologischer Nachweis von HSV 1 und 2, VZV, Adenoviren und Chlamydia trachomatis mittels Polymerase-Kettenreaktion (PCR).

obwohl der…