Quartalsstatistik Durchfallerreger I/17

Labor- und Fachinformationen
|   Quartalsstatistiken Durchfallerreger

Auffällig in diesem Quartal war der häufige Nachweis von Rotaviren. Das trifft nicht nur für unser Gebiet zu, auch das RKI meldet in den ersten 14 Wochen einen Anstieg von über 60% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Inwiefern hier die nicht ausreichende Impfbereitschaft bei Kleinkindern eine Rolle spielt oder aber sich die Infektion einfach in höhere Altersgruppen verschiebt, ist gegenwärtig wohl noch offen.