Antikörpertest auf SARS-CoV-2 ab sofort verfügbar

Labor- und Fachinformationen
|   Infektionsdiagnostik und Mikrobiologie

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

ab sofort ist im Medizinischen Labor Ostsachsen ein Immunoassay (ELISA) zur Prüfung auf Antikörper gegen SARS-CoV-2 verfügbar.

Der neue ELISA ergänzt den direkten Erregernachweis mittels PCR aus dem Rachenabstrich, der für die Akutdiagnostik weiterhin die Methode der Wahl darstellt.
Der von uns verwendete qualitätskontrollierte ELISA ist im Gegensatz zu sog. antikörperbasierten „Schnelltests“ in der Lage, getrennt Antikörperklassen zu prüfen und dies im methodischen Format eines Immunoassays (ELISA).

Durch den Nachweis „schützender“ IgG-Antikörper kann auf wahrscheinliche Immunität gegen SARS-CoV-2 geschlossen werden. Bei der Mehrzahl der Patienten konnten IgG- Antköper ca. 2-3 Wochen nach Infektion nachgewiesen werden.

Dennoch ersetzt der AK-Test NICHT den notwendigen Rachenabstrich (PCR) für die Akutdiagnostik.


Anforderung: SARS-CoV-2 Antikörper oder CoViD-19-Antikörper


Probenmaterial: Serum


Abrechnung:

  • GKV / EBM
    • Derzeit wurde noch keine spezifische Abrechnungsziffer im EBM festgelegt

    • Die Abrechnung erfolgt daher nach der GOP 2 x 32641: 22,20 €

    • Die Ausnahmekennziffer 88240 kann angegeben werden.

  • IGeL / Selbstzahler

    • 2 x 4291: 40,80 € (1,0-fach)

  • Privat

    • 2 x 4291: 46,92 € (1,15-fach)


Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es bereits jetzt zu Lieferengpässen kommen kann und damit einhergehender verzögerter Probenarbeitung kommen kann.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Mit freundlichen kollegialen Grüßen,

Ihr Medizinisches Labor Ostsachsen