Androstendion

Analysenverzeichnis
Parameter
Untersuchung wird im Labor Dresden erbracht.
MaterialAbnahmehinweise

1 ml Serum

  • bei Frauen Blutabnahme ca. 1 Woche vor oder nach der Menstruationsperiode
Referenzbereich
Altermännlichweiblich 
2 - 6 Jahre< 0,29< 0,34ng/ml
7 - 11 Jahre< 0,74< 2,14ng/ml
12 - 16 Jahre0,25 - 2,210,42 - 3,41ng/ml
17 - 21 Jahre0,44 - 2,650,70 - 4,31ng/ml
22 - 50 Jahre 0,4 - 3,4ng/ml
> 50 Jahre 0,4 - 3,4 (vor Menopause)ng/ml
  0,24 - 2,1 (Nach Menopause)ng/ml
22 - 99 Jahre0,5 - 3,5 ng/ml
Methode

CLIA

Hinweise

Beschreibung:
  • Androstendion ist nur schwach androgen wirksam, wird aber zu Testosteron (stark androgen wirksam) verstoffwechselt. 
 

Klinische Bedeutung, Indikation

 

Werte erhöht:

 
  • Hirsutismus
  • Polyzystische Ovarien
  • Ovarial-Tumoren
  • Adrenale Hyperplasie, Adrenogenitales Syndrom (AGS)
  • NNR-Tumoren (Androstendion-bildende Tumoren, LH-, HCG-, ACTH- oder Prolactin-produzierende Tumoren)
  • Fettleibigkeit (bzw. Hyperinsulinismus, Fettleibigkeit ist die häufigste Ursache einer Vermehrung der Androgene und damit auch des Androstendions)
  • Hyperprolaktinämie
  • Hypothyreose
  • Medikamente (z.B. Clomifen)
  • Schwangerschaft
 
Werte erniedrigt:
  • Nebennierenrinden-Insuffizienz
  • Ovarial-Insuffizienz
  • Medikamente (Östrogene, Glukokortikoide ["Cortison"], Antiandrogene
 

Stand vom: 29.06.2017