Alpha-1-Antitrypsin (Serum)

Analysenverzeichnis
Parameter
MaterialAbnahmehinweise

1 ml Serum

Referenzbereich
Erwachsene:0,9 - 2,0g/l
Methode

Turbidimetrie

Hinweise

Beschreibung:
  • Alpha-1-Antitrypsin ist ein Proteaseinhibitor im Blutplasma und spielt eine zentrale Rolle bei der Hemmung verschiedener Enzyme, die bei Entzündungsprozessen freigesetzt werden. Das Protein wird zu über 90% in der Leber synthetisiert.
 
Ergänzende Untersuchungen:
  • Alpha-1-Antitrypsin (Genotypisierung), CRP
 

Klinische Bedeutung, Indikation

 

Indikation/Klinik:

 
  • Ikterus prolongatus bzw. Hepatitis des Neugeborenen, kindliche chronische Hepatitis, cholestatischer Ikterus, Leberzirrhose, Leberkarzinom, pulmonales Emphysem.
 
Werte erhöht:
  • Akut entzündliche Prozesse (Akut-Phase-Protein)
  • Chronisch entzündlichen Prozessen (akuter Schub)
  • Tumoren (insbesondere Bronchial-Karzinom)
  • Schwangerschaft
  • Östrogenbehandlung
 
Werte erniedrigt:
  • Angeborener α1-Antitrypsinmangel
 
Diagnostische Hinweise:
  • Bei nachgewiesenem α1-Antitrypsin-Mangel sollte eine Phänotypisierung durchgeführt werden (s. u. α1-Antitrypsin-Phänotypen)
  • Da akute Entzündungen einen α1-Antitrypsin-Mangel verdecken können, sollte immer gleichzeitigCRP mitbestimmt werden
 

Stand vom: 16.01.2018