Isolator-Blutkultur

Analysenverzeichnis
Untersuchung wird im Labor Görlitz erbracht.
MaterialAbnahmehinweise

6-10 ml Blut (Erwachsene) bzw. 0,5-1,5 ml Blut (Pädiatrie)

 

  • Botendienst erforderlich !
  • Entnahmehinweise auf Untersuchungsauftrag beachten !  
  • siehe Spezialuntersuchungsauftrag Isolator Pädiatrie
  • siehe Spezialuntersuchungsauftrag Isolator Blutkultursystem bzw. Spezialuntersuchungsauftrag quantitative Blutkultur zum Nachweis einer Kathetersepsis.
  • In unserem Labor in Zwickau werden nur pädiatrische Proben bearbeitet!
Referenzbereich

negativ

Methode

Kultur, Anzucht

Hinweise
Beschreibung:
  • Das Isolator-Blutkultursystem dient als Ergänzung zum üblichen Blutkultursystem. Bei dem Isolator-Blutkultursystem handelt es sich lediglich um ein Medium, welches dem Transport des Blutes und der Lyse der Erythrozyten und Leukozyten dient.
 
Klinische Bedeutung, Indikation

Indikation:
  • Der Einsatz sollte beschränkt werden auf spezielle Fälle wie zum Beispiel Endocarditis, lebensbedrohliche Sepsisfälle, bei Versagen des bisherigen Blutkultursystems, bei Verdacht auf Pilzsepsis oder bei Verdacht auf eine Kathetersepsis.
 
Diagnostische Hinweise:
  • DieVorteile des Systems liegen in der meist schnelleren Diagnostik, dem Nachweis empfindlicher Keime und von Keimen mit speziellen Wachstumsansprüchen und einer Quantifizierung.
 

Stand vom: 08.10.2013